Kurzvita

Sascha Burghaus, geboren am 24.02.1998 in Olpe (NRW)

„Wo geht’s denn hier zum Sinn?“ mit dieser Frage sah sich der heute gerade einmal 20 Jahre alte Jungunternehmer schon früh konfrontiert. Nach vier Grundschulwechseln, Begegnungen mit der Polizei und dem Jugendamt und einer abgebrochenen Ausbildung zum Industriekaufmann war eine Bockwurst im Weltall der persönliche Turning-Point in seinem Leben.

Plötzlich gelang es ihm, abseits gängiger Bildungswege ungeahnte Kräfte zu entfesseln und viele seiner Kritiker von sich zu überzeugen. Nach der Mittleren Reife ist er nun Mitinhaber und Geschäftsführer von insgesamt drei Unternehmen. Neben einer Au-Pair Beratungsagentur hat es sich ein weiteres seiner Unternehmen zur Aufgabe gemacht, die Themen: Erfüllung, Sinn und Lebensglück im deutschen Ausbildungssystem zu etablieren, um so Unternehmen bei der Nachwuchskräftegewinnung und Sicherung nachhaltig unter die Arme zu greifen.
 
Sein Vortrag vor dem NRW- Wirtschaftsminister stieß auf reges Interesse und auch sein Buch „Wo geht’s denn hier zum Sinn?“ wird vielfach mit Spannung erwartet.
 
Sascha Burghaus und seine Mitgründer der HAMBL Group sind dieses Jahr außerdem mit dem Unternehmerpreis Südwestfalen in der Kategorie Gründer ausgezeichnet worden.

SIE MÖCHTEN EIN INTERVIEW ANFRAGEN?